Sinnsuche-Abend II: Wie wir glauben

 dt-Logo

[05.12.2014] In Berlin leben über eine Million gläubige Menschen. Woran glauben sie und vor allem, wie glauben sie? Gemeinsam mit Expertinnen fragte das Deutsche Theater Berlin gemeinsam mit dem Jungen Theater des Hauses nach den Praxen unterschiedlicher Religionen. Vorbereitet von Birgit Lengers und Lasse Scheiba wurde die Bühne der DT-Box am Abend des 5. Dezember 2014 zur Kirche, zur Moschee, zur Synagoge und zum Tempel. Zusammen mit Expertinnen und Experten aus verschiedenen Religionsgemeinschaften gingen Theaterleute - unter ihnen auch der Intendant des DT, Ulrich Khuon - und Besucher/-innen auf Sinnsuche zwischen Gebet, Beichte, Meditation und Orakel.

Prof. Dr. Ulrich Engel OP, Direktor des Institut M.-Dominique Chenu Berlin, stand als einer der eingeladenen "Religionsexperten" den vor allem jungen Theaterbesucherinnen und -besuchern zur Diskussion zur Verfügung. Vor allem die Frage nach der je eigenen Lebensentscheidung interessierte in diesem Zusammenhang.

P.S.: Die nächste Spielzeit am Deutschen Theater Berlin 2015/16 steht übrigens unter dem Motto "Der offene Himmel"!

 Mehr Infos zum Sinnsuche-Projekt auf der Website des DT >>