Ulrich Engel OP bei Potential-Workshop der CARITAS Hamm

[07.02.2018] Auf Einladung des Vorstandes der CARITAS Hamm, Herrn Elmar Marx, referierte Prof. Dr. Ulrich Engel OP (Institut M.-Dominique Chenu Berlin / Philosophisch-Theologische Hochschule Münster) am 31. Januar 2018 vor ca. 60 Mitarbeiter*innen des Verbandes zum Thema „ZEIT – ein knappes Gut“. In seinem ersten Vortrag befasste sich Engel mit soziologische Trends und philosophischen Hintergründen einer gesellschaftlichen Entwicklung, die mit Paul Virilio als „rasender Stillstand“ charakterisiert werden kann. Ein zweiter Vortragsimpuls suchte im bibel- und ordenstheologischen Angang Hinweise für einem strukturierten Umgang mit der Zeit. Unterstützt von Maria Haase, Projektleiterin TIMO/Rückenwind+,  moderierte Engel den eintägigen Potential-Workshop, bei dem es darum ging, vor dem Hintergrund der theoretischen Reflexionen die eigenen Erfahrungen der Teilnehmer*innen sowohl im privaten Umfeld wie auch im jeweiligen CARITAS-Arbeitsbereich zur Sprache zu bringen. Im Laufe des Tages konnten eine Reihe neuer Ideen und Vorschläge formuliert werden, die in den Teams vor Ort (Beratungsstellen, Kindertagesstätten, Altenpflegeeinrichtungen, Verwaltung u.a.m.) wie auch von Seiten der Verbandsleitung zur Umsetzung kommen sollen. 

 

Zur Website des CARITAS e.V. Hamm >>

 

 

 

NEU: WiSe 2018/19 AKTUELL


PTH Münster
VL M12: Christliche Sozialethik (Eggensperger) >>
VL M23/Liz.: Theologie der Erfahrung (Engel) >>
VL Liz.: Mystische Dimensionen des Islam (Halft) >>
 
Universität LMU München
„Prudentia“ bei Thomas von Aquin für die Sozialethik (Eggensperger) >>
 
Kath. Universität Eichstätt
VL-Titel wird noch bekannt gegeben (Eggensperger)
 
Pontificio Istituto di Studi Arabi e d’Islamistica Roma
• Seminar Liz.: Inroduction to Arabic Manuscript Studies (Halft) >>
 
 
 

Empfehlungen


 

Institutsbibliothek
powered by

ONLINE-KATALOG
(ca. 20.000 Titel)

B Ü C H E R S U C H E  >>


  

WORT UND ANTWORT
Zeitschrift der Dominikaner >>
wua_logo neu.jpg


 

Aktuelles Thema:
Espaces Network: Dominican Reflection on the Phenomenon of Migration to Europe (DE, EN, FR) >>

Lektüretipp:
Zeitschrift WISSENSCHAFT UND WEISHEIT Bd. 79/2016 → Schwerpunkt: Franziskus/Franziskaner und Dominikus/Dominikaner (Aschendorff Verlag Münster) >> 

Website-Tipp:
Institutum Historicum Ordinis Praedicatorum (Roma) >> 

Dominikanerorden:
- International >>
- Deutschland/Teutonia >>
- Süddeutschl./Österreich >>
- Dominikaner werden >>
- Noviziat >>
- Dominikanerinnen >>
- Dominikanische Laien >>

Partner:
- KSG Berlin >>
- Fakultät San Esteban >>
- Angelicum / FASS >>
- Wort und Antwort >>
- PTH Münster >>
- Uni Potsdam (LER) >>
- IPH >>
- IGDom >>
- DICIG >>
- AGO >>


 

 

Institut M.-Dominique Chenu

Schwedter Straße 23
D-10119 Berlin Deutschland
Fon +49 30 44037280
Fax +49 30 44037282
Fax +49 3212 1332175

sekretariat@institut-chenu.info
www.institut-chenu.eu

 

Bankverbindung

Institut M.-Dominique Chenu
Konto: 30079 00197
Bank im Bistum Essen eG
BLZ: 360 602 95
IBAN: DE70 3606 0295 3007 9001 97
BIC: GENODED1BBE