Personeller Wechsel in der Kommunität


 
[02.04.2018] In der Kommunität am Institut M.-Dominique Chenu in Berlin gibt es personelle Bewegung. Ende März verließ der Theologe Horst Wieshuber OPL die Dominikanergemeinschaft am Prenzlauer Berg und begann in Vechta seine Postulatszeit; mit dieser bereitet er sich auf den Eintritt in den Predigerorden (norddeutsche Provinz) vor. Horst Wieshuber war von 2007 bis 2010 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut M.-Dominique Chenu tätig. Später arbeitete er als Referent für Kirchen und Religionsgemeinschaften im Bundespräsidialamt. Zehn Jahre gehörte der der Dominikanergemeinschaft M.-Dominique Chenu an.
 
WIR WÜNSCHEN HOST WIESHUBER ALLES GUTE FÜR SEINE POSTULATS- UND NOVIZIATSZEIT!
 
***
 
Zum 1. April 2018 versetzte der Provinzial der norddeutschen Dominikaner fr. Amirhoushang J. Rahmannejad OP von Mainz nach Berlin. Amir Rahmannejad OP ist Student im Predigerorden und wird in Berlin im Bereich Kunst/Kunstgeschichte studieren. Er ist kein Unbekannter in den Berliner Kommunitäten, insofern er schon sein Postulat und sein Noviziatspraktikum in Berlin verbrachte.
 
WIR HEISSEN AMIR RAHMANNEJAD OP IN UNSERER GEMEINSCHAFT HERZLICH WILLKOMMEN!