"feinschwarz.net" berichtet über pastorale Fortbildung mit Ulrich Engel OP

Foto: feinschwarz.net

[02.04.2020] "Knapp zwanzig pastorale Mitarbeiter*innen des Bistums Münster sitzen in unserer Runde in einem Bildungshaus fußläufig zum Kölner Hauptbahnhof. Natürlich mit gestalteter Mitte: Spielzeugeisenbahn und DB-Merchandise. Nicht ohne Grund: Wir wollen Kirche von der Bahn lernen und haben entsprechende Expert*innen eingeladen. Kai Distel, Disponent der Deutschen Bahn in Frankfurt ist der Erste. Er berichtet uns von seinem Werdegang bei der Bahn, dem Image seines Unternehmens, über Einstellungsvoraussetzungen für Disponenten, Vorbereitungen für den Deutschlandtakt, Kundenfeedback und Kommunikationstools der Deutschen Bahn.

Störung am Weihwasserbecken

Am Ende erzählt er uns, dass er gerne in Kirchen geht. Das tut ihm gut. Bei einem seiner letzten Kirchenbesuche hat er jedoch das Weihwasser im Weihwasserbecken vermisst. Spannend ist die Reaktion unserer Gruppe. Alle versuchen das Fehlen des Weihwassers zu erklären: „Das war wohl in der Karwoche.“ Oder: „Die Kirche war vielleicht nicht (mehr) katholisch.“ Der Tenor aller Reaktionen auf Distels Feedback geht in die gleiche Richtung: Es gibt einen logischen Grund, warum kein Weihwasser da ist, nur Herr Distel kennt den nicht. Niemand bestätigt ihm seinen Ärger. Keiner gibt zu, dass da wohl eine Störung vorgelegen hat und ein Fehler gemacht wurde. Und niemand erkennt, dass es für Herrn Distel keine Möglichkeit gab seine Beschwerde vor Ort loszuwerden. (…)"

Die Pastoralreferenten Daniel Gewand und Peter Havers aus dem Bistum Münster lernen gerne fremd: Nach der Kneipe haben sie nun von der Bahn gelernt. Als theologischer Experte mit dabei war Prof. Dr. Ulrich Engel OP (Institut M.-Dominique Chenu Berlin / Philosophisch-Theologische Hochschule Münster). Hier berichten Gewand und Havers von ihrem Experiment.

 

Lesen Sie den gesamten Beitrag >> 

 

 

 

 

 

Video: Gottesdienst in Corona-Zeiten (Dominikanergemeinschaft M.-D. Chenu Berlin)

Abbildung: SEO Südwest

[28.03.2020] On Saturday, 28 March 2020, we celebrated the solemn profession of fr. Amirhoushang J. Rahmannejad OP. Our brother gave his life to the Order of preachers. - Due to the Corona crisis, the celebration could not take place with fr. Christoph Bergmann OP in Worms as planned. A public “thank you” - event is planned later on.

* * *

Wir haben am Samstag 28.3.2020 im Institut Chenu die Ewige Profess von Frater Amirhoushang J. Rahmannejad OP gefeiert. Damit hat sich unser Mitbruder auf Lebenszeit an den Orden der Predigerbrüder gebunden. - Aufgrund der Corona-Krise konnte die Feier nicht wie geplant gemeinsam mit Fr. Christoph Bergmann in Worms stattfinden. Nach der Coronakrise ist eine öffentliche Nachfeier geplant.

 

 

 

 

 

Samstag, 28. März 2020, 17.00 Uhr: Livestream der Feier

Abbildung: cleanpng.com

[26.03.2020] Am 28. März 2020 wird Amirhoushang J. Rahmannejad OP im Domus M.-D. Chenu Berlin seine Feierliche Profess ablegen. Mit diesem Versprechen bindet er sich "bis zum Tod", so die Formel, an den Orden der Prediger (Dominikanerorden). Amirhoushang J. Rahmannejad studiert an der Freien Universität Berlin die Fächer Geschichte und Kultur des des Vorderen Orients sowie Jüdische Geschichte.

Da aufgrund der Corona-Pandemie außer den Kommunitätsmitgliedern keine Gäste an der Feier teilnehmen können, übertragen wir den Gottesdienst einschließlich der Professablegung im Livestream auf unserem Facebook-Account: "https://www.facebook.com/plugins/video.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2F1192913477390444%2Fvideos%2F217958832595644%2F&width=0"

 

 

 

 

 

Page 1 of 78

Lehrveranstaltungen SS 2020


PTH Münster
• VL(Ü) (M19): Soziale Erkenntnislehre und Wissenschaftstheorie. Philosophische Reflexionen (Engel) >>
• VL(Ü) (M19): Fundamentaltheologische Erkenntnislehre und der Streit um den Wissenschaftscharakter der Theologie (Engel) >>
 
Universität Hannover
Seminar: Kirche und Sakramente (Eggensperger) >>
 
Universität Trier
• VL (Halft)
 
Universität Innsbruck
• Diverse Lehrveranstaltungen (Bauer) >>
 
 
 

Institut M.-Dominique Chenu

Schwedter Straße 23
D-10119 Berlin Deutschland
Fon +49 30 44037280
Fax +49 30 44037282
Fax +49 3212 1332175

sekretariat@institut-chenu.info
www.institut-chenu.eu

 

Bankverbindung

Institut M.-Dominique Chenu
Konto: 30079 00197
Bank im Bistum Essen eG
BLZ: 360 602 95
IBAN: DE70 3606 0295 3007 9001 97
BIC: GENODED1BBE