Freisinger Kongressdokumentation ist erschienen /

Freising Symposium Documentation is published

saeculum-logo.gif

 

 

 

 

Individualisierung und Pluralisierung fordern uns heraus. Das Buch thematisiert die Konsequenzen für die Pastoral der Kirche und die Identität der Orden in einer (post-)säkularen Gesellschaft. Welt ist kein Gegenüber, von der sich Kirche und Orden – damit dann auch zwangsläufig die Theologie – abgrenzen müssten. Vielmehr gilt es, die Wirklichkeit mit all ihren Herausforderungen ernst zu nehmen, den Inkarnationsgedanken aufzugreifen und die Welt, so wie sie sich darstellt, als Schöpfung Gottes zu verstehen.

Individualisation and pluralisation challenge us. The book focuses on the consequences for the Church's pastoral care and the identity of religious orders in (post)secular society. The world is not an opponent from which the Church and religious orders – and inevitable theology as well – should isolate themselves. Rather, it is necessary to take the reality with all its challenges serious, to pick up on incarnational thought and to understand the world, as it portrays itself, as God's creation.

 

Bibliographie / Bibliography: Thomas Dienberg / Thomas Eggensperger / Ulrich Engel (Hrsg./Eds.), Himmelwärts und weltgewandt Kirchen und Orden in (post-)säkularer Gesellschaft // Heavenward and Worldly. Church and Religious Orders in (Post) Secular Society, Aschendorff Verlag Münster 2014, 388 p., € 42,00, ISBN: 978-3-402-13020-9. 

 

→ Weitere Informationen / More Informations >>   
→ Website des Forschungsprojekts / Website of the Research Project >>