Thema: "... aus Ruinen. Auferstehung leben"

 wua

[15.2.2016] Das erste Heft des 57. Jahrgangs der Dominikanerzeitschrift WORT UND ANTWORT widmet sich dem Thema Auferstehung. Passend zur Vorbereitung auf das bevorstehende Osterfest thematisieren die Autor/-innen der Nummer verschiedene Angänge zum christlichen Theologumenon der Auferstehung. Allen Mitwirkenden des Heftes ist gemeinsam, dass sie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster dozieren. Pastoraltheologische Erwägungen zu konkreten Auferstehungserfahrungen von Menschen (Prof. Dr. Katharina Karl) werden ergänzt durch Überlegungen zu einer spirituell gelebten "Ars resurrectionis" (Prof. Dr. Thomas Dienberg OFMCap). Exegetisch beleuchtet werden Auferstehungsberichte aus den neutestamentlichen Apokryphen (Prof. Dr. Gerhard Hotze). Der Patristiker befasst dich mit den Auferstehungsvorstellungen des großen altkirchlichen Theologen Athenagoras (Dr. Christian Uhrig). Als liturgiewissenschaftlicher Perspektive wird Romano Guardinis "Liturgie als Spiel" einer Relecture unterzogen (Prof. Dr. Stefan Winter), während Prof. Dr. Ulrich Engel OP an die berühmte Karfreitagspredigt des ehemaligen Schweizer Dominikaners Gonsalv K. Mainberger (+ 2015) erinnert. 

→ Mehr zum Heft auf der Website von "Wort und Antwort" >>

 

 

 

 

 

Lehrveranstaltungen WS 2019/20


PTH Münster
• HS (M19): Politische Philosophie und die "Neue Rechte" (Engel) >>
 
Universität Potsdam
HS: Orden - eine zeitgemäße Lebensform? (religionsvergleichend) (Eggensperger / Engel) >>
 
KU Eichstätt-Ingolstadt
VL/Ü: Kirche und Stadt. Sozialethische Erwägungen (Eggensperger) >>
 
Universität Hannover
Seminar: Gott und Wahrheitsfrage. Zu Michel Foucault (Eggensperger) >>
 
Universität Vechta
• VL: Ethik der Nachhaltigkeit: Wirtschaftsethik (Eggensperger) >>
 
Universität Vechta
• Seminar: Glaube und Moderne - Kirche und Stadt (Eggensperger) >>
 
Universität Innsbruck
• Diverse Lehrveranstaltungen (Bauer) >>
 
 
 

Institut M.-Dominique Chenu

Schwedter Straße 23
D-10119 Berlin Deutschland
Fon +49 30 44037280
Fax +49 30 44037282
Fax +49 3212 1332175

sekretariat@institut-chenu.info
www.institut-chenu.eu

 

Bankverbindung

Institut M.-Dominique Chenu
Konto: 30079 00197
Bank im Bistum Essen eG
BLZ: 360 602 95
IBAN: DE70 3606 0295 3007 9001 97
BIC: GENODED1BBE