Ulrich Engel OP beim Bund Neudeutschland

ue-2012.jpgAm 30.11.2012 sprach PD Dr. Ulrich Engel OP auf Einladung der Berliner Bund Neudeutschland-Gruppe "Erich Klausener" über das Thema Kirche wohin? - 50 Jahre Zweites Vatikanisches Konzil. Ausgehend von der Autonomie der irdischen Wirklichkeiten, wie sie die Pastoralkonstitution Gaudium et spes theologisch würdigt (vgl. GS 36), fragte der Referent nach den Zeichen der Zeit (GS 1, 4, 11 und 46), ihren Kriterien und ihrer heutigen Aktualität. Engel plädierte mit seiner Lesart des Konzils für ein grundlegend dialogisches Selbstverständnis und eine diskursive Praxis der Kirche ad extra und ad intra.

Die anschließende lebhafte Diskussion drehte sich vor allem um aktuelle Defizite der (inner-)kirchlichen Diskurspraxis.

→ Bund Neudeutschland (KMF)>>




Lehrveranstaltungen WS 2019/20


PTH Münster
• HS (M19): Politische Philosophie und die "Neue Rechte" (Engel) >>
 
Universität Potsdam
HS: Orden - eine zeitgemäße Lebensform? (religionsvergleichend) (Eggensperger / Engel) >>
 
KU Eichstätt-Ingolstadt
VL/Ü: Kirche und Stadt. Sozialethische Erwägungen (Eggensperger) >>
 
Universität Hannover
Seminar: Gott und Wahrheitsfrage. Zu Michel Foucault (Eggensperger) >>
 
Universität Vechta
• VL: Ethik der Nachhaltigkeit: Wirtschaftsethik (Eggensperger) >>
 
Universität Vechta
• Seminar: Glaube und Moderne - Kirche und Stadt (Eggensperger) >>
 
Universität Innsbruck
• Diverse Lehrveranstaltungen (Bauer) >>
 
 
 

Institut M.-Dominique Chenu

Schwedter Straße 23
D-10119 Berlin Deutschland
Fon +49 30 44037280
Fax +49 30 44037282
Fax +49 3212 1332175

sekretariat@institut-chenu.info
www.institut-chenu.eu

 

Bankverbindung

Institut M.-Dominique Chenu
Konto: 30079 00197
Bank im Bistum Essen eG
BLZ: 360 602 95
IBAN: DE70 3606 0295 3007 9001 97
BIC: GENODED1BBE