Herausgegeben im Lit Verlag vom Institut M.-Dominique Chenu Berlin durch Thomas Eggensperger OP, Ulrich Engel OP und Frano Prcela OP. 
 

Die Reihe "Kultur und Religion in Europa" (KuRiE) zeichnet sich durch eine kreative Verbindung gesellschaftspolitischer und theologischer Reflexionen unter konsequenter Beachtung spätmoderner Ausdifferenzierungen aus. Die Bücher beleuchten aus verschiedensten – philosophischen, politischen, (sozial)ethischen, soziologischen oder juristischen – Blickwinkeln grundlegende gesellschaftspolitische Fragestellungen. Ihre Perspektive ist durchgehend eine dezidiert europäische. Inhaltlich markant für das Profil des Publikationsprojekts ist, dass Pluralität auch im religiösen Sinne als wesentliches Merkmal europäischer Identität verstanden und durch ein Nachdenken über das Differente als Schutz gegen totalitäre Elemente in Philosophie, Theologie, Gesellschaft und Politik begründet wird. Die Reihenherausgeber veröffentlichen in "Kultur und Religion in Europa" Monographien, Sammelbände und Tagungsdokumentationen. 

 

Sammelrezension zu Bde. 1-5:
Gabriel Chico Sánchez, in: Anámnesis 19 (2009), 185-186.

Sammelrezension zu Bde. 1-5:
Ricardo de Luis Carballada, in: Ciencia Tomista 98 (2007), 606-607.

Sammelrezension zu Bde. 1-4:
Markus Vogt, in: Ordenskorrespondenz 47 (2006), 359-365.
 

 

     
 

Michael N. Ebertz / Lucia Segler, Orden und Säkularisierung. Ergebnisse aus Befragungen von Mendikanten in Deutschland, Österreich und der Schweiz (KuRiE Bd. 10), Berlin 2015, 220 S., broschiert, € 24,90, ISBN 978-3-643-12942-0.

Auch die ,Welten' von Ordensmännern sind nicht frei von Dissonanzen und Spannungen. Wie können diese konstruktiv genutzt werden? Wie kann man mit diesen so umgehen, dass sie fruchtbar für das "Leben nach dem Evangelium" werden? Dieses Buch gibt Einblicke in die unterschiedlichen Weltverhältnisse und Welten der Brüder der deutschsprachigen Mendikantenorden. Kapuziner, Franziskaner, Dominikaner, Minoriten, Beschuhte Karmeliten und Serviten setzen sich mit der Frage ihres unterschiedlichen Kirchen- und Weltverständnisses auseinander und lassen sich darauf ein, darüber nachzudenken, was reduziert, was erhalten und was ausgebaut werden muss, um sich als Gemeinschaft und Orden an die "moderne Welt" anzupassen, ohne sich ihr anzugleichen.

   

   
 

Manuela Kalsky, Peter Nissen (Eds.), A Glance in the Mirror. Dutch and Polish religious cultures (KuRiE Bd. 9), Berlin 2012, 144 S., broschiert, € 19,90, ISBN 978-3-643-90144-6. 

In the spring of 2010, Polish and Dutch scholars came together for a two-day study conference at the Catholic University of Lublin. The aim of this conference was an exchange of theological insights and views on the future of theology, church and society in both countries. The differences turned out to be large. Differences, which stem from historical roots, but also from recent social and cultural developments. The Polish hosts saw the unity within the Catholic Church as the most important issue for the future. The Dutch delegation, on the other hand, stressed that the future role of the churches lies in learning to accept and handle religious and cultural diversity. The articles in this book were the starting point for exciting discussions: A challenging encounter by casting a glance in the mirror.

 

 
kurie-08.jpg

 

 

 

Benoît Bourgine / Thomas Eggensperger / Pierre-Yves Materne (Hrsg./Éds.), Theologische Vernunft - Politische Vernunft. Religion im öffentlichen Raum // Raison théologique - raison politique. La religion dans l'espace public (KuRiE Bd. 8), Berlin 2010, 199 S., broschiert, € 19,90, ISBN 978-3-643-10421-2. 

Der Platz der Religion im öffentlichen Raum ist Teil einer Debatte in einem europäischen Kontext, in dem die politische wie die religiöse Sphäre sowohl rasche als auch unvorhersehbare Entwicklungen erfahren: Laizität auf der Suche nach einem neuen Gleichgewicht, Säkularisierung und Privatisierung des Glaubens, Exkulturation des Christentums, ethnischer und konfessioneller Kommunitarismus, Krise des Multikulturalismus, Glaubwürdigkeitskrise der politischen und religiösen Institutionen sowie die Krise der europäischen Identität.

La place de la religion dans l'espace public fait débat dans un contexte européen où les sphères politique et religieuse connaissent une évolution aussi rapide qu'imprévisible : laïcités en quête d'un nouvel équilibre, sécularisation et privatisation de la croyance, "exculturation" du christianisme, communautarismes ethniques et confessionnels, crise du multiculturalisme, crise de crédibilité des institutions politiques et religieuses, crise d'identité européenne.

Rezensionen zu Bd. 8 in Auswahl:

  • Sabine Steppat, in: pw-portal.de (2.2.2011). 
  • Benoît-Marie Roque, in: Revue théologique de Louvain 42 (2011), 429-432. >>
  • N.N., in: Diálogo Filosófico 28,2 (2012), 175.
 

 
umschlag_kurie_7.jpg  

Horst Wieshuber, Die Leitidee der Subsidiarität im europäischen Einigungswerk. Eine Untersuchung aus sozialethischer Perspektive (KuRiE Bd. 7), Berlin 2009, 176 S., broschiert, € 19,90, ISBN 978-3-8258-0561-6.

Seit der Aufnahme in den Vertrag von Maastricht ist die Leitidee der Subsidiarität im Europäischen Primärrecht verankert und bestimmt als Rechtsprinzip Aufbau und Funktionsweise der Europäischen Union mit. Ausgehend von der katholischen Soziallehre wird die Entwicklung des Subsidiaritätsprinzips in den europäischen Dokumenten dargestellt und auf die Umsetzung seines ethischen Gehalts hin geprüft. Abschließend wird diskutiert, inwieweit der Grundsatz als "Leitfaden" innerhalb der Legitimitätsdiskussion in der EU wirkt.

 

 
m62231d0.png  

Thomas Eggensperger / Ulrich Engel / Leo Oosterveen (Hrsg. / Red.), Kirche in Bewegung. Deutsch-niederländische Reflexionen zur Ekklesiologie aus dominikanischer Sicht / Kerk in beweging. Duits-Nederlandse reflecties over ecclesiologie vanuit dominicaans perspectief (KuRiE Bd. 6), Berlin 2007, 103 S., broschiert, € 14,90, ISBN 3825805678.

Was ist eine glaubwürdige Kirche? Dominikanertheologen aus den Niederlanden und aus Deutschland diskutieren diese Frage vor dem Hintergrund ihrer Ordenstradition und im Kontext der westeuropäischen pluralistischen Gesellschaften. Das Buch präsentiert einen Dreischritt: ekklesiologische Diagnosen, Entwicklungen und Ortbestimmungen.

Wat is een geloofwaardige kerk? Theologen van de dominicanenorde uit Nederland en Duitsland discussiëren over deze vraag tegen de achtergrond van hun ordestraditie en in de context de West-Europese pluralistische samenlevingen. Het boek preseneert een drieslag: ecclesiologische diagnoses, ontwikkelingen en plaatsbepalingen. 

Rezensionen zu Bd. 6 in Auswahl:

  • Peter Henrich, in: Wort und Antwort 50 (2009), 38-39. 
  • Gabriel Chico, in: Anámnesis 20 (2010), 177.
 

 
3987c76c.png  

Alessandro Cortesi / Thomas Eggensperger / Ulrich Engel (Hrsg. / Edd.), Versöhnung. Theologie – Philosophie – Politik / Riconciliazione. Teologia – filosofia – politica (KuRiE Bd. 5), Berlin 2006, 140 S., broschiert, € 16,90, ISBN 3825896366.

Spätestens seit dem 11. September 2001 ist es deutlich geworden – Kulturen und Religionen besitzen  aufgrund ihrer (Wahrheits-)Ansprüche ein Potential im Kontext von weltpolitischen Konflikten zu stehen. Dennoch kann Religion nicht eindimensional als Verursacherin derartiger Konflikte betrachtet werden, wohnt ihr doch gerade die Kraft zur Konfliktbeseitigung und Versöhnung inne. Die hier vorliegende Sammlung diskutiert diesen zukunftsstiftenden Aspekt der „Versöhnung“ aus systematisch-theologischer sowie politisch-philosophischer Perspektive.

Rezensionen zu Bd. 5 in Auswahl:

  • R. Schreiter, in: 10th ET-Newsletter of the European Society for Catholic Theology 04/12/2006. 
  • Ph. Weber, in: Revue théologique de Louvain 39 (2008), 110-111. >>
 

 
m3f2cfbad.jpg

 

 

Ignace Berten / Thomas Eggensperger / Ulrich Engel (Hrsg. / Éd.), Gemein­wohl im Konflikt der Interessen. Gesellschaftspolitische, sozialethische und ph,ilosophisch-theologische Recherchen zu Europa / Le bien commun dans le conflit des intérêts. Recherches sociopolitiques, socio-éthiques et philoso­phico-théologiques sur l’Europe (KuRiE Bd. 4), Münster 2004, 146 S., broschiert, € 14,90, ISBN 3825877809. 

Wenn man vom Gemeinwohl spricht, dann kann dies heute nur im Kontext der neuen gesellschaftlichen Größe Europas geschehen. Es ist zu unterscheiden zwischen nationalem, gemeinschaftlichem oder gemeinsamem Interesse. Subsidiarität und Solidarität erhalten im Kontext Europas einen neuen Sinn.

On ne peut pas parler de bien commun que dans le contexte de la nouvelle dimension sociétale de l`Europe. Il faut pouvoir trancher entre les intérêts nationaux, communautaires et communs. Subsidiarité et solidarité prennent un sens nouveau dans le contexte européen.

Rezensionen zu Bd. 4 in Auswahl:

  • Walter Lesch, in: Wort und Antwort 46 (2005), 140-141.
  • Axel Bohmeyer, in: Theologie und Philosophie 81 (2006), 475-477. >>
 

 
2709e365.jpg  

Josef Berkmann, Das Verhältnis Kirche – Europäische Union. Zugänge aus rechtlich-philosophischer Sicht (KuRiE Bd. 3), Münster 2004. 200 S., broschiert, € 17,90. (ISBN 3825877620) 

Je weiter die Europäische Union sich entwickelt, desto häufiger kommt sie den Religionen ins Gehege. Soll die EU-Verfassung einen Gottesbezug aufweisen? Soll die EU christliche Kirchen privilegieren oder sie gleich behandeln wie etwas den Islam? Sollen die Kirchen ihren angestammten Status vor europarechtlichen Einflüssen in Sicherheit bringen oder sich offen auf die Chancen eines neuen Europas einlassen?

 

 

 

 

Christian Bauer / Stefan van Erp (Hrsg. / Eds.), Heil in Differenz. Dominikani­sche Beiträge zu einer kontextuellen Theologie in Europa / Salvation in Diver­sity. Dominican Contributions to a Contextual Theology in Europe (KuRiE Bd. 2), Münster 2004. 184 S., broschiert, € 16,90, ISBN 3825874834 

Dass die eine Frage nach Heil heute aus vielen, sich von differenten Kontexten her stellenden Fragen besteht, zeigt sich deutlich im Plural der versammelten Antwortversuche. Die Vielfalt der Beiträge spiegelt die Verschiedenartigkeit von kultureller Herkunft, theologischem Hintergrund und pastoralem Arbeitskontext wieder. Drei spezifische Themenfelder bilden die konkreten Orte der dominikanischen Suche nach Heil: die gender-Frage, der cross-kulturelle Dialog und die Kritik von Einheitsideen in der Theologie.

The plurality of the attempts contained in this volume to answer the question about salvation clearly shows that it is a question which is asked in different ways according to its context. The variety of contributions mirrors the diversity of cultural origin, theological background and pastoral context. Three specific themes form the concrete scenes for the Dominican search for salvation: the question of gender, cross-cultural dialogue and criticism of standards ideas in theology.

Rezensionen zu Bd. 2 in Auswahl:

  • Katharina Deifel, in: Bibel und Liturgie 77 (2004), 282.
  • Michael Hölzl, in: Wort und Antwort 46 (2005), 189-190.
 

 

599c0717.jpg

 

 

Thomas Eggensperger / Ulrich Engel / Frano Prcela (Hrsg.), Menschenrechte. Gesellschaftspolitische und theolo­gische Reflexionen in europäischer Perspektive (KuRiE Bd. 1), Münster 2004. 136 S., broschiert, € 14,90, ISBN 3825866831.

Ausgehend von historischen Grundlagen (spanische Kolonialethik, Aufklärung) richtet die vorliegende Sammlung den Blick auf die grundlegenden Menschenrechtsdiskurse (Fragen der Begründung, Debatte um Religionsfreiheit, G. Agambens Homo sacer-These) sowie auf aktuelle Problemstellungen (Charta der Grundrechte der Europäischen Union, Kosovo-Konflikt). Die Menschenrechte werden hier als Herausforderung für die Kirchen und ihre Sendung ad extra und ad intra herausgestellt – im konkreten Engagement einer „compassio von unten“ in einer globalisierten Welt.


Rezensionen zu Bd. 1 in Auswahl:

  • Alexis Fritz, in: ProvinzZeitung OP Süddeutschland/Österreich Nr. 10 (2004), 11-12.
  • Marion Schmitz-Reiners, in: Das Belgien Magazin Nr. 2/2005, 48.
  • Vesna Kusin, Moć u znaku žrtava [Macht im Zeichen der Opfer], in: Vjesnik vom 2.8.2005, 42.
  • Ignace Berten OP, in: Revue théologique de Louvain 36 (2005), 592.
  • Michael Reder, in: Stimmen der Zeit 131 (2006), 61-62.
  • Judith Hahn, in: Theologie und Philosophie 81 (2006), 292-262. >>
  • Paul Lebeau SJ, in: Nouvelle Revue Théologique (NRT) 129,3 (2007), 508.
 

 
   


Link zur KuRiE-Reihe auf der Website des >> Lit Verlag

 

 
 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lehrveranstaltungen WS 2019/20


PTH Münster
• HS (M19): Politische Philosophie und die "Neue Rechte" (Engel) >>
 
Universität Potsdam
HS: Orden - eine zeitgemäße Lebensform? (Eggensperger / Engel) >>
 
KU Eichstätt-Ingolstadt
VL/Ü: Kirche und Stadt. Sozialethische Erwägungen (Eggensperger) >>
 
Universität Hannover
Seminar: Gott und Wahrheitsfrage. Zu Michel Foucault (Eggensperger) >>
 
Universität Vechta
• VL: Ethik der Nachhaltigkeit: Wirtschaftsethik (Eggensperger) >>
• Seminar: Glaube und Moderne - Kirche und Stadt (Eggensperger) >>
 
Universität Innsbruck
• Diverse Lehrveranstaltungen (Bauer) >>
 
 
 

Institut M.-Dominique Chenu

Schwedter Straße 23
D-10119 Berlin Deutschland
Fon +49 30 44037280
Fax +49 30 44037282
Fax +49 3212 1332175

sekretariat@institut-chenu.info
www.institut-chenu.eu

 

Bankverbindung

Institut M.-Dominique Chenu
Konto: 30079 00197
Bank im Bistum Essen eG
BLZ: 360 602 95
IBAN: DE70 3606 0295 3007 9001 97
BIC: GENODED1BBE